Module

Modul 12: Reflexion/Dokumentation

Der Lehrgang neigt sich langsam, aber sicher dem Ende zu. Es wird Zeit, sich Gedanken über die Dokumentation zu machen und Geschehenes zu reflektieren. Wir starten mit einer kurzen Vorstellungsrunde, danach gibt uns Führungskräftecoach Theresia Manas einen Einblick in die Vorzüge der Projektdokumentation. Die nach langweiliger Fleißarbeit klingende Dokumentation bietet nämlich zahlreiche Vorteile, sie schafft nicht nur Orientierung, sondern ist oft auch die Basis für Veränderungen und Verbesserungen. Von der Beschreibung der Projektidee über Details zur Projektplanung und –durchführung bis hin zum Projektende, die Dokumentation bestimmter Fakten und Daten lohnt sich in jeder Phase des Projekts. Denn sie hilft beim Konkretisieren einer Idee, gibt einen Überblick über vorhandene Ressourcen sowie Dinge, die gut laufen und Dinge, die verbessert werden können. Damit nutzt sie einem selbst nicht nur zur Reflexion, sondern hilft auch dabei, Schwierigkeiten rechtzeitig zu erkennen und Zeit zu sparen. Nach intensiven Überlegungen über die eigenen Dokumentationsthemen und -formen im Zusammenhang mit unseren Projekten, besprechen wir diese in der Gruppe und tauschen Vorgehensweisen und Tipps aus.

Gestärkt vom gemeinsamen Gruppen-Picknick in der Mittagspause widmen wir uns am Nachmittag der Reflexion. Dafür sollen wir uns über unseren Weg bzw. unsere Reise durch unser Projekt Gedanken machen und diese in einem Bild darstellen. Anschließend präsentieren wir unsere Kunstwerke der Gruppe und erläutern die bildhaften Gedanken. Im Rahmen eines Interviews reflektieren wir nochmal paarweise unsere Projekte sowie Erfolgserlebnisse und Schwierigkeiten auf dem bisherigen Weg dorthin. Das Feedback über die eigenen Fähigkeiten und Stärken des jeweiligen Interviewpartners runden das Gespräch ab und ermutigt zum Weitermachen. Den Abschluss des Moduls bildet eine Gruppenreflexion über alle stattgefundenen Module. Auf Plakaten halten wir schriftlich Lob, Anregungen und Vorschläge für kommende Module fest. Damit hat die Akademie der Zivilgesellschaft die Möglichkeit, Wünsche und Änderungen für nachfolgende Lehrgänge umzusetzen und weiterhin den Tatendrang von Menschen zu unterstützen, die ebenfalls ehrenamtliche Projekte für ihre Mitmenschen verwirklichen wollen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s