Module

Modul 1: Start

Seit Wochen warten wir nun schon auf das erste Modul. Unsere Köpfe sind voller Ideen, größenwahnsinnige Projekte werden zu wunderschönen Luftschlössern. Wir wollen loslegen, die anderen Teilnehmer und ihre Projekte kennenlernen, wollen unsere eigenen Ideen in die Tat umsetzen.
Mit einer Tasse grünem Tee starten wir langsam in den Tag. Formalitäten werden geklärt, organisatorische Fragen gestellt und dann folgt natürlich auch die obligatorische – deshalb nicht weniger spannendende – Vorstellungsrunde. Wir lernen das Team der Akademie und die anderen Teilnehmer kennen. Leider hat die Grippewelle unsere Gruppe etwas verkleinert und es hat sowohl einige Teilnehmer als auch die Vortragende des heutigen Tages erwischt. Susanne Ofner, unsere Lehrgangsleiterin, springt kurzfristig und tatkräftig für sie ein. Von dieser Improvisation ist nichts zu bemerken: Die Themen des Tages werden routiniert und interessant behandelt und wir lernen nützliche Methoden kennen, um unsere Ideen in Form zu bringen. Bei einem wertschätzenden Interview bekommen wir einen ersten Eindruck von den anderen Teilnehmern und erfahren etwas über die geplanten Projekte. Jeder will sich engagieren und die Gemeinsamkeiten überragen die Unterschiede bei Weitem, neben der Harmonie der Gruppe ist besonders der Tatendrang deutlich spürbar. Die Vorfreude auf die nächsten Module ist jetzt schon groß und die Nächte werden gezählt. Noch sieben Mal schlafen, dann werden wir unsere Ideen ExpertInnen vorstellen und uns Input von außen einholen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s